Entscheidungen für ein geliebtes Tier zu treffen ist nicht immer einfach.

Häufig fehlen Informationen, um ein schlüssiges Gesamtbild über das Tier zu bekommen, um bessere Entscheidungen treffen zu können.

Das kenne ich selbst zu genüge… bei Pferd, Katze und Hund.
Schon wieder eine wunde Stelle und weggescheuertes Fell – trotz der Futterumstellung?

  • Der Hund steht da und glotzt dich nur an – und du weißt nicht warum?
  • Das Katzenklo ist sauber – und es wird trotzdem die Badewanne fürs Geschäft benutzt?
  • Dein Pferd wirkt traurig und lustlos trotz der gemeinsamen Spaziergänge?

Du liebst dein Tier und willst nur sein Bestes. Du willst es nicht nur versorgen, sondern es soll sich auch wirklich wohl fühlen und glücklich sein. Aber du spürst, dass etwas „nicht gut ist“. Oder du bist einfach unsicher und möchtest Gewissheit haben.

Eine Lesung im morphogenetischen Feld ersetzt keinen Tierarzt oder einen guten Trainer. Aber sie kann eine, häufig überraschend wertvolle, Ergänzung sein, um Dinge in einem anderen Licht zu betrachten oder zu verändern.

„Mit Liebe und Klarheit bessere Entscheidungen treffen“ ist das Thema, mit dem du mich auf dem „Markt“ findest. In Webinaren und Coachings begleite ich Menschen auf ihrem Weg bessere Entscheidungen für sich und ihr Leben zu fällen. Denn in meiner Welt kommt es auf die Energie HINTER den Entscheidungen an, damit es bessere Entscheidungen werden.
Wenn es aber um Entscheidungen für das eigene Tier geht, fühlen sich viele Menschen, trotz oder gerade wegen ihrer tiefen Liebe zu ihrem Tier, überfordert.

Du kennst meine Arbeit und meine Live-Webinare auf Facebook noch nicht? Wenn du magst, vernetze dich doch gerne dort, oder auf Instagram, mit mir.
Auf Facebook bekommst du regelmäßig Inspiration und kannst an transformierenden Veranstaltungen teilnehmen. Du findest mich unter „hugs and smiles by Stefanie Siebe“.

Und dabei kann ich dir helfen.
In dem energetischen Informationsfeld kommuniziere ich direkt mit der Energie deines Tieres. Ich kann Dinge wahrnehmen, die das Tier wahrnimmt. Seine Umgebung, seine Vorlieben, seine Gefühle.
Es kann von sich aus etwas mitteilen, aber ich kann auch direkte Fragen stellen.

Und auf dieser Informationsebene bekomme ich Antworten … in Bildern, Worten und Gefühlen. Immer so viel, wie das Tier selbst es zulässt.

Nach einer Lesung im Feld berichten Herrchen und Frauchen häufig über

  • mehr Klarheit
  • bessere Entscheidungsfähigkeit
  • erkennen von Stellschrauben, an denen sie selbst ihren Umgang mit dem Tier verändern können
  • Sie spüren eine stärkere Verbindung und sind beruhigter, denn ihr Liebling konnte sich verständlicher machen.
  • Viele fühlen sich sicherer bei den nächsten Schritten, die getan werden sollten.

Eines der stärksten Gefühle sind die Dankbarkeit und die tiefe Liebe, die viele Menschen nach einer Lesung durchströmen.

Warum ich mich entschieden habe, für Tiere im Feld zu lesen

Die Energetik ist seit vielen Jahren ein tragender Pfeiler meiner Arbeit mit Menschen.Das morphogenetische Feld ist eine Art energetischer Informationsebene in der ich “lese” und auch Transformationsarbeit leiste.
Die gewonnenen Informationen können helfen Loszulassen, Dinge voran zu bringen oder auch die Perspektive zu wechseln und damit eine Entscheidungshilfe sein – besonders in der Tierkommunikation.

Ich selbst bin in einer Familie mit Tieren groß geworden. Wir hatten immer Hunde, Katzen und Pferde.

Meine Oma hat Kaninchenbabys, die versehentlich bei Baggerarbeiten in ihrem Bau ausgehoben wurden, zu Hause mit der Flasche großgezogen. Die Verbindung zu Tieren war also immer da.
Jeder Tierbesitzer wird wissen, dass die Verbindung zum eigenen Tier, diese wortlose Verständigung, unter gewissen Umständen Unterstützung braucht.

Ich selbst hätte mir diese gewünscht, als mein Hund krank wurde und auch der Tierarzt nicht weiterwusste. Ich fühlte mich so hilflos und hätte mir jemanden an meiner Seite gewünscht, der einfach mal hätte „tiefer schauen können“. Aber damals war ich noch nicht so weit, wusste nicht, was alles mit meinem Zugang zu den Energien möglich ist.

Als ich meine 5-jährige Stute erlösen musste hat es mir das fast das Herz gebrochen – weil mir bis zum Schluss nicht klar war, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Trotz ihrer Krankheiten und ihres Gendefektes. Es ist mir noch Jahre danach „übers Bett gekommen“, wie man so sagt.

Aber ein Reading kann auch lustig sein!

Manchmal sind es auch nur Kleinigkeiten, die man wissen will und die einem sogar zum Lachen bringen!

Wie das 30jährige, gerettete Pony. Die neuen Besitzer haben gefragt, ob es noch mehr spazieren gehen möchte – und im Reading hat das Pony so klar darum gebeten, einfach nur in Ruhe auf der Wiese grasen zu dürfen! Wirklich, ich musste lachen, weil sich mir die Energie gezeigt hat von „oh Gott, bitte nicht, lasst mich bloß in Ruhe! Aber bitte gerne mehr an der Schweifrübe kratzen!“

Oder die Hündin Gina, die immer wieder Haut- und Fellprobleme hatte, die Frauchen nicht in den Griff bekam. Tina hat mir im Feld gleich begeistert die Fleischwurst gezeigt, die sie immer – vom Opa – vom Tisch bekam. Und auf die Frage nach den Fellproblemen kam… die Wurst!

Da meint man es gut …

Oder der 14jährig Jerry, der in der letzten Zeit schlecht fressen konnte und Schmerzen beim laufen zu haben schien. Herrchen wollte wissen, ob Jerry Schmerzen hat und wo und ob er glücklich sei.
Das war ein sehr bewegendes Reading, weil Jerry sehr, sehr glücklich war. Auf meine Frage hin zeigten sich mir Bilder von Stöckchen und Bällen und einem total aufgeregten Jerry… und dann hat er sich bei Herrchen bedankt.
Für die Liebe. Die gemeinsame Zeit.
Das fühlte sich für mich wie ein Abschied an.
Als wenn Jerry wollte, dass Herrchen diese Information noch bekommen sollte.

Das sind die Momente, wenn ich bei einem Reading auch weinen muss – weil die Energie der Tiere so klar und ursprünglich ist. Aber kennst du das Gefühl, wenn man trotz der Tränen lachen muss? Genau so war es hier.

Wusstest du, dass Tiere ihre äußere Gestalt nicht so wahrnehmen, wie wir das tun? Farbe, Flecken, lange oder kurze Haare… Ich frage trotzdem danach, weil auch das sehr lustig sein kann.
Ein kleiner Jack Russel zeigt sich mir als riesiger Hund – und das Frauchen musste direkt lachen, denn er fühlt und benimmt sich auch wie ein ganz großer!
Es ist also eher die Energie hinter allem, was sich zeigt. Und die Interpretation der Lesung kannst auch häufig nur du, als Frauchen oder Herrchen, denn du kennst den Kontext der Bilder und der Gefühle, die ich wahrnehmen kann.

Was ist eigentlich ein Reading im morphogenetischen Feld?

Es gibt außerhalb unseres Körpers, jenseits des logisch – rationalen Denkens etwas, was Informationen und Impulse gibt. Eine Quelle, ein kollektives Bewusstsein, das höheres Wissen bereithält und auf das wir mit einem rationalen Verstand keinen Zugriff haben.

Wir erleben das morphische Bewusstseinsfeld zum Beispiel bei systemischen Aufstellungen, Kartenlegen, so genannte Eingebungen, Erkenntnissen und kreativen Ideen, die plötzlich da sind.

Wir sind verbunden! Du bist ich und ich bin Du. Alles ist eins und durch die Verbindung zu den Morphischen Feldern kann ich spüren, sehen, „lesen“, was Dich bewegt, mit welchen Themen Du in Kontakt bist, aber auch wo die Ursachen liegen und was für Dich die Lösung sein kann. Diese Informationen sind individuell, so individuell und einzigartig wie Du.

Aber das funktioniert nicht nur mit Menschen. Diese Verbundenheit besteht auch zu Tieren und zu Pflanzen! Hannelore, meine mütterliche Freundin, schwört auf die Unterhaltungen, die sie mit ihren Pflanzen führt. Und ganz ehrlich? Ich habe selten einen schöneren Garten gesehen, es gelingt ihr einfache alles!

Und ganz wichtig: Das Lesen Feld kann jeder. Viele haben einen unbewussten Zugang. Aber nicht jeder nutzt es oder möchte es ausbauen. Und an dieser Stelle komme ich ins Spiel, denn ich habe eine Direktleitung ins Feld gelegt, die ich dir gerne zur Verfügung stelle.

Du bist an einer Lesung für dein eigenes Tier interessiert?

  • Den Termin vereinbaren wir telefonisch oder per Email.
  • Die “Lesungen” erfolgen über Telefon, dauert ca. 30 Minuten und kostet 69,-€ inkl. MwSt.
  • Du erhältst vorab eine Rechnung, die bitte vor dem vereinbarten Termin ausgeglichen wird.
  • Während unseres Termins teilst du mir mit, um was für ein Tier es sich handelt und den Namen und die drei Fragen, die du an das Tier hast.
  • Danach gehe ich live in das Feld und teile dir ungefiltert alle Informationen mit, die ich erhalte.
  • Im Anschluss unterhalten wir uns über die Lesung und die Informationen.
  • Du hast vorab noch eine Frage? Dann zögere nicht, mich zu kontaktieren.

Ich freue mich auf dich und dein geliebtes Tier!
Mit hugs n´ smiles veränderst du deine Welt!

Deine Steffi

Top